Tag 413: Samstag, 1. Mai 2021

Die Sache mit dem Gleichgewicht

Tag 413 Gleichgewicht

Diese Erfahrung machen schon Kinder: Es ist gar nicht so leicht, die Balance zu halten. Wer nicht aufpasst, verliert das Gleichgewicht und stürzt.

Auch in unserem Alltag ist es nicht leicht, das Gleichgewicht zu halten. Da sind verschiedene Lebensbereiche, die unsere Zeit und Kraft beanspruchen: Arbeit, Familie, Partnerschaft, Ehrenamt und Hobbies.
Wenn ein Bereich längere Zeit zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, spürt man bald die Folgen. Man hört Vorwürfe.Oder ist mit anderen Folgen konfrontiert: Zu wenig Einsatz im Haushalt führt zu Unordnung, zu wenig Zeit zum Sport in der Freizeit schadet dem Rücken, ..

Deshalb ist es gut, ab und zu innezuhalten und auszuloten und zu fragen: Bin ich mit mir und meinen Werten im Einklang? Vielleicht entdeckt man, dass etwas nicht zu tun, ein Gefühl von Freiheit verbreiten kann. Das Gespräch mit Gott ist dabei eine gute Gelegenheit, die Überlegungen zu vertiefen:

Mein Gott, ein neuer Tag liegt vor mir. Ich freue mich auf die Aufgaben, die heute anstehen. Hilf mir zu unterscheiden, wer oder was heute meine besondere Aufmerksamkeit braucht. Gib mir Gelassenheit, Dinge auch liegen zu lassen. Segne mein Tun und Lassen. Amen.

Gemeindediakonin Annette Bernhard, Hofstätten/Annweiler