Tag 397: Donnerstag, 15. April 2021

Zeit für Ruhe

Tag 397 Zeit für Ruhe

Letzte Woche ist etwas Erstaunliches passiert:
Ich lag nachmittags um 17 Uhr auf der Couch und habe ein Buch gelesen. Vielleicht denken Sie jetzt: Was ist daran bemerkenswert?

Zum Lesen komme ich sonst nur im Urlaub.Da lese ich gerne und viel. Im Alltag fehlte mir die innere Ruhe dazu. Immer gab es noch was zu erledigen.

Nach über einem Jahr in der Ausnahmesituation mit weniger Terminen und Aktivität
hat sich mein Leben verändert.

Ich habe mehr Zeit und festgestellt: Stille tut gut.
Sie ist wie ein Raum, in dem ich nur für mich bin.
Eigene und fremde Erwartungen und Ansprüche bleiben vor der Tür.
Ich kann frei atmen.
Ich fühle mich heil und ganz.

 Öfter mal: faul sei
und nicht funktionieren,
sich sinnlos und zweckfrei
im Trödeln verlieren!
Einfach mal: warten,
was so passiert,
wenn man im Liegen
den Himmel fixiert!
Nur einfach: da sein,
dankbar und froh,
und wissen, die Erde,
sie dreht sich auch so!
Jörn Heller

Gemeindediakonin Annette Bernhard, Annweiler / Hofstätten