Tag 282: Montag, 21. Dezember 2020

Kleine Bastelei

Tag 282 Bastelei

Nicht erschrecken: Heute will ich mit Ihnen basteln! Das gehört im Dezember ja schließlich mit dazu. Aber: keine Bange! Es wird nicht schwer. Versprochen. Und das, was Sie brauchen, haben Sie trotz Lockdown sicher auch schnell beisammen: Ein Stückchen Schnur nämlich und zehn Streichhölzer. Doch Achtung beim Richten! Nicht, dass eins knack macht. Wie schnell hat man da Kleinholz zwischen den Fingern ...

Ach. Manchmal fühle ich mich schon auch wie so ein kleines Stäbchen Holz: wehrlos und schwach angesichts der Belastungen, gerade des Corona-Alltags. Dann hab´ ich Angst zu zerbrechen. Zerbrochen zu werden. Wir basteln also mal lieber vorsichtig weiter: Zehn Streichhölzer. Plus Schnur. Schon fertig. Faszinierend, was das ausmacht! Denn jeglicher Versuch, jetzt ein Hölzchen zu knicken, scheitert. Gebündelte Kraft. Unzerbrechlich, wenn alle zusammenhalten.

Paulus kommt mir in den Sinn: „Ein Leib, viele Glieder.“ Und an einen kurzen Dialog eines Cartoons auf meiner Dienstpost in diesen Tagen erinnere ich mich, wo es hieß: „Was ist wichtiger? Der Weg oder das Ziel?“ Und die Antwort: „Die Weggefährten.“ Genau die wünsche ich uns auf unserem Weg durch die Weihnachtszeit!

Pfarrerin Eva Weißmann, Godramstein