Der Prot. Kirchbauverein Godramstein e. V. wurde 2007 mit dem Ziel gegründet (Auszug aus der Satzung):

§ 2 Zweck und Aufgaben des Vereins
Die Protestantische Kirche Godramstein ist als Baudenkmal sowohl für die Protestantische Kirchengemeinde als auch für die politische Gemeinde von herausragender Bedetutung. Es ist Aufgabe des Kirchbauvereins, die Kirchengemeinde bei der Erhaltung und Renovierung des Kirchengebäudes und ihres Inventars ideell und finanziell zu unterstützen.

In Zeiten immer knapper werdender finanzieller Mittel übersteigen die Herausforderungen die finanziellen Möglichkeiten unserer Kirchengemeinde und machen ehrenamtliches Engagement notwendiger denn je. Als örtlicher Förderverein haben wir uns dieser Aufgabe gerne verpflichtet und bitten Sie um Ihre Unterstützung.

Werden Sie Mitglied!    Die BEITRITTSERKLÄRUNG finden Sie HIER!

  • Kontakt:
    Erste Vorsitzende: Angelica Brennecke, An der Kiesgrube 10, 76829 Godramstein, Telefon: 06341 / 61605
    Zweite Vorsitzende: Silvia Kern, Steingasse 8, 76829 Godramstein, Telefon: 06341 / 978777
    Prot. Pfarramt: Pfarrerin Eva Weißmann, Godramsteiner Hauptstr. 155, 76829 Godramstein, Telefon: 06341 / 62880

  • Spendenkonto:
    Prot. Kirchbauverein Godramstein e. V.

    Konto: IBAN DE79 5485 00101700119389
    Sparkasse Südliche Weinstraße

  • Mitgliederversammlung  21. Mai 2019, 19.30 Uhr, Prot. Gemeindehaus Godramstein:
    Tagesordnung:
    1. Begrüßung und Eröffnung
    2. Geschäfts- und Kassenbericht
    3. Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung
    4. Neuwahl des Vorstandes
    5. Ausblick der Kirchengemeinde
    6. Wünsche, Anträge, Verschiedenes
    Anschließend gemütliches Beisammensein. Gäste sind sehr herzlich willkommen!

  • Bisheriges Engagement:
    Der Prot. Kirchbauverein e. V. hat seit seiner Gründung mit erheblichen finanziellen Mitteln die Außen- und Innenrenovierung der Kirche mitgetragen (u.a. mit der Idee eines Kirchweins 2006), die Inneneinrichtung der Kirche ergänzt (Taufstein, Abendmahlskelche, Stühle), die Kirchenheizung erneuert, die Außenanlage, also den Bibelgarten, verschönert und zuletzt mitgeholfen, die Rummel-Orgel restaurieren und aufwändig instand setzen zu lassen (u.a. mit der Idee eines Orgelseccos 2015). Auch der Kauf von Stuhlkissen sowie einer neuen Altardecke ging auf das Konto des Kirchbauvereins. 

    VIELEN HERZLICHEN DANK!