Tag 89: Donnerstag, 11. Juni 2020

Krisen bieten Chancen

89 KrisenchancenAuch diese Krise. Die Natur erholt sich durch die Coronakrise. Nachbarn achten mehr aufeinander. Bestimmte Berufsgruppen erfahren mehr Wertschätzung. Eine Chance in dieser Krise könnte sein, vernachlässigte Kontakte zu beleben.

 

Bestimmt gibt es auch in Ihrem Leben Menschen, die sich über ein Lebenszeichen freuen würden. Alte Menschen aus der Verwandtschaft, Schulfreunde, Urlaubsbekanntschaften,… Zu Menschen, die man seit der Kindheit kennt, besteht ja eine besondere Verbindung, und ich finde diese Kontakte als besonders bereichernd.

Verschiedene Medien stehen uns zur Verfügung: Man kann Briefe schreiben und neu entdecken, wie viel Freude es macht, sie zu verfassen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, welche Freude ein unerwarteter Anruf uns machen kann. Wenn man das Gespräch mit einer Frage beginnt, z. B „ Wie kommst Du denn mit der Lage zurecht ?“, dann kann jeder etwas dazu sagen. Jedem Mensch tut es gut, wenn andere sich nach dem Befinden erkundigen. Auch Emails und Kurznachrichten kann man einsetzen.

Wenn wir nur einen eingeschlafenen Kontakt im Monat wiederbeleben, dann haben wir möglicherweise bis in den Herbst ein Handvoll Kontakte, die unser Leben bunter machen.

Gemeindediakonin Annette Bernhard, Annweiler / Hofstätten