Tag 35: Samstag, 18. April 2020

Haben Sie heute schon jemanden gelobt?

35 tafel3Lob ist wichtig. Jeder Mensch freut sich über Bestätigung von anderen: „Das hast du gut gemacht!“, „Da hast du dich sehr klug verhalten !“, "Darüber habe ich mich so gefreut!". Und seien es noch so selbstverständliche Kleinigkeiten: Wir können einander gar nicht oft genug positive Rückmeldung geben.

 

Ich kenne auch das Gegenteil: Eine Frau, die eigentlich immer nur kritisiert: Die ist unordentlich, …der kommt immer zu spät,…. die ist arrogant. Sie geht geradezu auf Pirsch nach Fehlern bei anderen. Und sie tut sich und ihrer Psyche damit keinen Gefallen.

Deshalb : Gerade jetzt, wo wir alle zu kämpfen haben mit unserem eingeschränkten Alltag und die Stimmung manchmal angespannt ist: Können wir nicht jeden Tag Ausschau halten nach Verhaltensweisen, die lobenswert sind? In der Familie, bei der Arbeit, in der Nachbarschaft und beim Einkaufen haben wir dazu Gelegenheit.

Indem wir uns gegenseitig Komplimente machen und auch anerkennen, dass der oder die andere etwas besser kann als ich selbst, gehen wir wertschätzend mit anderen um. Den Hinweis für ein Leben in Liebe hat schon Paulus gegeben: „Liebt einander von Herzen als Brüder und Schwestern, und ehrt euch gegenseitig in zuvorkommender Weise.“ (Römer 12,10 ).

Gemeindediakonin Annette Bernhard, Annweiler / Hofstätten