Tag 24: Dienstag, 7. April 2020

Altarbibel in der St. Georgskirche in Rhodt. Auferstehungsbild von A. Kessler, Godramstein, nach Mt. 28Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht

Auf die Frage nach dem wichtigsten Buch der Weltliteratur soll Bertolt Brecht geantwortet haben: „Sie werden lachen - die Bibel“. Mag sein, dass seine Antwort ihn selbst und andere überrascht hat. Aber viele Menschen werden auch - ganz ohne zu lachen – zugestimmt haben.

 

Sie haben die Bibel nicht nur als kulturelle Kostbarkeit kennengelernt. Für sie ist die Bibel ein Trostbuch. Ein großes Buch der Hoffnungen und der Zuversicht.

Gerade in diesen Tagen kann die Bibel ungeahnte Kräfte entfalten. Die Klagepsalmen hören wir als Betroffene. Die Danklieder sprechen wir voller Sehnsucht. Erzählungen von Jesus, der heilt und Zuversicht predigt, rühren uns anders an als noch vor Wochen. Wir spüren: In unsere eigenes Leben hinein strahlt die Bibel und das in ihr überlieferte Wort Gottes.

Schmökern Sie doch einmal in der Bibel (z. B. Psalm 23 oder Psalm 69 oder Psalm 77 oder Matthäusevangelium, Kapitel 8). Lesen Sie die Losungen, die auf der Homepage zu finden sind.  Sie werden lachen- es hilft!

Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht; es hat Hoffnung und Zukunft gebracht; es gibt Trost, es gibt Halt in Bedrängnis, Not und Ängsten, ist wie ein Stern in der Dunkelheit. (Neues Liederbuch, NR. 147)

Pfarrer Lothar Schwarz, Rhodt unter Rietburg-Frankweiler

Bild: Altarbibel in der St. Georgskirche in Rhodt. Auferstehungsbild von A. Kessler, Godramstein, nach Mt. 28