Tag 17: Dienstag, 31. März 2020

17 briefMeine Mutter ist eine leidenschaftliche Briefe-Schreiberin. Sie ermutigt, tröstet, fühlt mit in ihren Briefen. Zeigt dem Adressaten: Du bist mir wichtig.

 

Bekannte Verfasser von Briefen kennen wir auch aus der Bibel.

Als ich letzte Woche mein Arbeitszimmer aufräumte, fielen mir Briefe aus meiner Jugendzeit in die Hand. Manche waren war eher uninteressant . Sachliche Berichte von Freundinnen nach beendeter Schulzeit. Übere andere staunte ich: Was für tiefe Gedanken über die atomare Bedrohung wir uns Ende der 80-er Jahre gemacht haben .Ja - und dann die Liebesbriefe: Schön, sie heute zu lesen.

Ostern steht vor der Tür !
Ein guter Anlass Grüße zu versenden. Zeit haben wir gerade . Warum nicht mal wieder einen echten Brief schrieben, auf schönem Briefpapier, und ihn versehen mit einer Briefmarke -
ganz herkömmlich auf den Weg bringen. Und damit dem Adressat zeigen :
Du bist mir wichtig.

Gemeindepädagogin Annette Bernhard