Tag 13: Freitag, 27. März 2020

13 Geld oder LebenGeld oder Leben?

Soll man Leben retten oder die Wirtschaft? Soll man in Kauf nehmen, dass gefährdete Menschen – also die Älteren, die sowie nichts mehr zum Wirtschaftsleben beitragen – sterben, damit die Jüngeren, die das Corona-Virus gut verkraften, die Wirtschaft am Laufen halten können?

 

Die schlechte Nachricht: Es wird tatsächlich darüber diskutiert! Ein US-amerikanischer Vizegouverneur verkündet, die Älteren sollten gut auf sich aufpassen, aber es gebe Schlimmeres, als zu sterben. „Ich will nicht, dass wir das ganze Land opfern.“ Das ist zynisch.

Die gute Nachricht: Bundesinnenminister Seehofer sagt: „So lange das Virus so wütet, ist der Schutz der Menschen alternativlos.“ Menschenrettung geht vor Wirtschaftsrettung. Für diese Aussage bin ich dankbar.

Die beste Nachricht: Christus spricht uns zu: „Ich lebe, und ihr sollt auch leben.“

Daran halten wir uns. Ohne wenn und aber.
Daran finden wir Halt. Bei allen Wenns und Abers.

Pfarrer Martin Anefeld, Nußdorf