Tag 4: Mittwoch, 18. März 2020

Tag04 Fernglas webGott, du stellst meine Füße auf weiten Raum (Psalm 31,9)

Klingt unglaublich – gerade jetzt.
Und doch ist es wahr. Auch jetzt. Gerade jetzt.
Vielleicht kann ich im Moment nicht einfach hingehen, wohin ich will; nicht treffen, wen und wie ich will – und doch ist mir immer noch Freiheit geschenkt. Ich kann sie spüren.

Dort, wo ich den weiten Raum um meine Füße herum entdecke. Meinen Blick weite. Weite für neue oder andere Wege. Andere Wege der Kommunikation. Andere Wege der Begegnung, des Miteinanders. Neue Wege des Beistands und der Hilfe.

Gott, hilf mir bei all dem, was um mich herum passiert, nicht eng zu werden in meinen Gedanken, Ideen, in meinem Herzen. Schenk mir einen festen Stand und weite Sicht!

Pfarrerin Jasmin Coenen, Albersweiler