Freundeskreis des Blauen Kreuzes
Jeden 2. Dienstag im Monat in der Pfarrscheuer in Rhodt, Herrengasse 16

Die Gemeinschaft ehemaliger alkoholkranker Menschen und deren Angehörige arbeitet eng mit der Suchtkrankenhilfe im Diakonischen Werk (Blaues Kreuz) und mit der Beratungsstelle in Landau i. d. Pfalz zusammen, richtet sich nach den christlich-ethischen Grundwerten, ist jedoch frei von starren Bindungen und arbeitet überkonfessionell. Die Gemeinschaft informiert, betreibt Öffentlichkeitsarbeit und hilft Vorurteile abzubauen. Man bereitet akut Suchtkranke auf freiwillige Therapie vor und begleitet Patienten und Angehörige während und nach der Behandlung. Gepflegt wird alkoholfreie Geselligkeit.

Ziel ist die zufriedene Nüchternheit und Lebensfreude – ohne Alkohol oder Tabletten. Die Gemeinschaft gibt Lebenshilfe, indem sie sich bei Schwierigkeiten, die es auch nach Überwindung der Sucht geben kann, gegenseitig hilft und stützt.Sie versteht sich als Ansprechpartner für alle, die in ihrem Leben selbst oder als Angehöriger Probleme mit Alkohol oder Tabletten haben.

Willkommen ist jeder, der sich über die Gruppe und deren Arbeit informieren will!

Kontakt: Telefonnummer: 06323 - 5618 (auch anonym)