bildHallo Liebe Kinder

 Wisst ihr, wie Schnecken beten? Oder was die Tiere in der Kirche verloren haben? Oder anders gefragt: Kennt ihr schon den Gottesdienst für kleine Leute?

Tiere erzählen hier Geschichten aus der Bibel, Schnecken beten, Kinder machen Musik und basteln und tanzen… Der Gottesdienst wird dabei durch ein ehrenamtliches Team gestaltet: Puppenspielerinnen, Bastelexperten, Tiere und Kinder sind am zweiten Sonntag im Monat ganz aus dem Häuschen – so wie Sonntagsschnecke Fienchen, die Kindern und Erwachsenen schon sehr ans Herz gewachsen ist.

Worum es geht? Wir entdecken mit allen Sinnen, was in den biblischen Geschichten drinsteckt. Durch das gemeinsame Basteln, Bewegen und Singen erleben wir Gemeinschaft. Das Tolle daran: Kinder und Eltern finden gemeinsam eine Heimat im Glauben, lernen voneinander und spüren miteinander, wie wertvoll Glauben und Werte für jeden einzelnen sind. Der liebevoll gestaltete Gottesdienst will dabei vor allem eins: dass Kleine und Große erfahren, dass sie wertvoll und unverzichtbar sind für die Gemeinde, geliebt und gewollt von Gott, begabt und begleitet, einzigartig und wunderbar. Darum machen wir uns gegenseitig Mut, lachen miteinander, lassen unserer Kreativität freien Lauf – und staunen immer wieder, weil so viel Wunderbares dabei entsteht. Und gerade durch die Tiere, die im Gottesdienst dabei sind, gibt es immer was zu lachen, zu lernen und zu entdecken; denn die Tiere haben einen ganz ehrlichen, unverstellten und himmlisch kindlichen Blick auf die Menschen, auf die Bibel und auf Gott. 

Und wenn ihr wissen wollt, wie Schnecken beten… dann macht euch aus dem Häuschen und kommt jeden zweiten Sonntag im Monat um 11.00 Uhr(außer in den Ferien) ins katholische Pfarrheim.

Wir freuen uns, wenn viele Kinder mit ihren Eltern mitfeiern!